fbpx
Ernährung

Ernährung

In den Ländern mit der höchsten Lebenserwartung wurde nachgeforscht, warum diese so hoch ausfällt. Die Lösung liegt in der Ernährung: die Bevölkerung dieser Länder setzt auf eine vor allem pflanzenbasierte Ernährungsweise. Der Konsum von Fleisch hält sich gering, dafür werden bevorzugt Fisch und Hülsenfrüchte, wie Linsen oder Bohnen, als Eiweißquelle herangezogen.

Weiters gilt die allgemein bekannte Ernährungspyramide als Richtlinie für eine gesunde Ernährung. Pro Tag sollten 2 bis 3 Portionen Hülsenfrüchte und Gemüse ausmachen. Obst sollte einen täglichen Anteil von 2 Portionen haben. Bei der Portionierung richtet man sich nach der eigenen geballten Faust. Das schlechte Image von Fett stellt sich auch als veraltet dar. Gesunde Fette, dazu zählen die mehrfach und einfach ungesättigten Fettsäuren wie in pflanzlichen Ölen und Nüssen enthalten, bilden einen wichtigen Bestandteil in der Ernährung. Bei der Wahl von Kohlenhydraten wäre es auch ratsam auf Vollkornprodukte zurückzugreifen, anstatt Weißmehlprodukte zu konsumieren, die einerseits der Figur nicht zu Gute kommen, andererseits eine Übersäuerung im Körper bewirken. So wirkt ebenso Zucker als auch Alkohol, welche nur in Maßen konsumiert werden sollten. 

Veganismus

Eine Form der gesunden Ernährung bildet die vegane Küche, die fortwährend an Beliebtheit gewinnt. Ein immer größerer Teil der Bevölkerung und der Wirtschaft folgt der pflanzenbasierten Ernährungsform. Die vegane Küche vertretet ethische, ökologische und gesunde Aspekte. Einerseits steht das Wohl der Tiere im Mittelpunkt, andererseits wird durch den Verzicht von ressourcenintensiven Fleisch die Umwelt geschützt. Ebenso gehen mit dem Konsum von tierischen Produkten, ernährungsbedingte Krankheiten einher, die mit einer veganen Lebensweise umgangen werden können. 

Ich möchte Ihnen ein Online-Kochbuch von der mehrfachen Kochbuch-Autorin Mäggi Kokta vorstellen. Dieses führt Sie mit gelingsicheren Rezepten an die vegane Küche heran und wird Sie ebenso begeistern. Um mehr über das „lebendige“ Kochbuch zu erfahren, klicke auf den Button rechts.

Man muss kein Veganer sein, um dieses Kochbuch zu lieben!